Haupt Sr Originale Logan: Die Hintergrundgeschichte von Professor X erklärt

Logan: Die Hintergrundgeschichte von Professor X erklärt

Über siebzehn Jahre, neun Filme und zwei Schauspieler hinweg hat Professor Charles Xavier ein kompliziertes und kraftvolles Leben in den X-Men-Filmen geführt.

Warnung: SPOILER für Logan voraus

-

Heutzutage ist es schwer, Sir Patrick Stewart aus dem Charakter von Professor Charles Xavier herauszulösen. Seit er 2000 zum ersten Mal als psychischer Schulleiter debütierte X-Men , Stewart hat die Rolle noch sechsmal wiederholt und liegt damit direkt hinter seiner Logan Co-Star Hugh Jackman für die meisten Auftritte im Franchise. Obwohl Stewart vor dem Film eine lange Karriere hatte und viele ihn immer als Captain Picard in Erinnerung behalten werden, ist er zum Synonym für Professor X geworden.

Wird es eine Santa-Klausel 4 geben?

Dennoch hatte der Professor ein langes Leben vor seinem frühesten Erscheinen auf der Leinwand. James McAvoy hat meisterhafte Arbeit geleistet, als er den jungen und unruhigen Xavier während der gesamten X-Men: Erste Klasse Trilogie. Obwohl der Charakter möglicherweise vorbeigekommen ist Logan und Stewart vielleicht damit fertig ist, ihn zu spielen, gibt es noch viele Bereiche in Xaviers Leben, die unerforscht sind. Um seine Reise zu verstehen, werfen wir einen Blick zurück auf die siebenundneunzig Jahre des Lebens des Charakters in einer siebzehnjährigen Filmgeschichte.

Das Xavier-Institut

Charles Francis Xavier wurde 1932 in London, England, in eine wohlhabende Familie geboren. Es wird nie gesagt, nur als er seine aufkeimenden psychischen Fähigkeiten entdeckte, aber es ist anzunehmen, dass er sich ihrer im Alter von 12 Jahren bewusst war, als er einen jungen Raven Darkholme traf. Charles erkannte eine Verwandtschaft mit dem obdachlosen Mutanten und überzeugte seine Eltern, sie aufzunehmen, und die beiden wuchsen fast wie Geschwister auf.

Ob an seine mutierten Gaben gebunden oder nicht, Charles war einfach genial. Der angehende Professor studierte Genetik an der Oxford University, schrieb seine Doktorarbeit über genetische Mutation und promovierte im Alter von 30 Jahren. Dennoch war er ein eigensinniger und ungestümes junger Mann, der oft zwischen Selbstüberschätzung und Momenten extremer Selbstzweifel schwankte. Nach dem Abschluss begannen er und Raven mit freundlicher Genehmigung von Moira MacTaggert, mit der Charles eine lebenslange Bindung eingehen würde, mit der CIA zusammenzuarbeiten.

Ihre Bemühungen, den abtrünnigen Mutanten Sebastian Shaw aufzuhalten, führten schließlich dazu, dass sie auf den Mann trafen, der Magneto werden sollte, zusammen mit einer Reihe anderer Mutanten, die schließlich die frühen Stadien der X-Men und der Bruderschaft erschaffen würden. Obwohl Charles und Erik Lehnsherr eine tiefe Freundschaft verbanden, trennte ihre ideologische Kluft die beiden Männer noch jahrzehntelang. Diese Spaltung gipfelte darin, dass Charles und sein bunt zusammengewürfeltes Team während der Kubakrise einen Atomkrieg stoppten, aber der daraus resultierende Kampf ließ Xavier an den Rollstuhl gefesselt.

1965 wurde schließlich die Xavier School for Gifted Youngsters geboren. Im Laufe des nächsten Jahrzehnts würde Charles zusammen mit Dr. Hank McCoy das Institut aufbauen und die aufstrebenden X-Men erschaffen. Selbstzweifel plagten den jungen Mann jedoch und er sah sich vielen Prüfungen und Schwierigkeiten gegenüber. Trotz eines kurzen Shutdowns in den 70er Jahren würde Xavier jedoch weiterhin nach neu mutierten Kindern suchen und sie unter seine Obhut nehmen, ihnen beibringen, wie man durch die Welt navigiert und ihre Kräfte nutzt.

Die X-Men

Im Laufe der Jahrzehnte begegnete Xavier vielen jungen Mutanten und kam ihnen zu Hilfe. Er half einem jungen Scott Summers, seine Kräfte zu kontrollieren und zusammen mit einer Reihe anderer mutierter Kinder während der Ereignisse von aus einer Einrichtung zu fliehen X-Men Origins: Wolverine . 1986 trafen er und Erik eine junge Jean Grey, die ihre außergewöhnlichen Gaben nicht beherrschen konnte. Er würde sie für seine Schule rekrutieren, wo sie selbst Lehrerin werden würde. Charles würde Wolverine wieder begegnen, als er den verirrten Mutanten aufnahm, der sich nicht an seine traumatische Vergangenheit erinnern konnte. Zusammen mit Cyclops, Jean, Storm und den anderen X-Men würde Logan so etwas wie ein Ersatzsohn für Charles werden und umgekehrt.

In den nächsten Jahren unternahm das Team eine Reihe von Missionen, bei denen es oft zu Auseinandersetzungen mit Magneto und seinen Anhängern kam. Dennoch blieb Charles an seinem Glauben fest, dass Menschen und Mutanten koexistieren könnten, etwas, worüber er sich sogar mehrmals öffentlich äußerte. Aber nach so vielen Jahren des Kampfes um Akzeptanz stand Mutantkind am Rande der Katastrophe.

Mädchen im dritten Stock Film erklärt

Von Politikern und Hassgruppen, die versuchten, Mutanten zu unterdrücken, bis hin zu einem angeblichen Heilmittel, das ihre Reihen durchflutete, schien die Mutantenart am Ende zu sein. Dann geschah das Undenkbare, als sich Jeans schlummernde Kräfte zu manifestieren begannen und Charles’ psychische Schutzmechanismen durchbrachen. Der Dunkle Phönix wuchs in ihr auf, was zum Tod von Cyclops und Jean auf der Seite von Magneto führte. Nach einem massiven Konflikt zwischen den beiden mutierten Seiten wird Charles von Jeans Macht ausgelöscht und zwingt Logan, sie zu töten. Wie durch ein Wunder wechselte Xaviers Bewusstsein auf den komatösen Körper seines Zwillingsbruders, der von Moira MacTaggert bewacht wurde.

Obwohl Logan seinen eigenen Weg geht, trifft er nach seiner Rückkehr aus Japan schließlich auf den nun wiederauferstandenen Xavier. Er ist nicht nur schockiert, ihn lebend zu sehen, sondern auch mit Magneto zusammenzuarbeiten. Die Jahre brachten die beiden wieder zusammen, als Eriks Vision sich langsam als versagte, als er erkannte, dass Charles möglicherweise die ganze Zeit Recht hatte.

Tage der zukünftigen Vergangenheit

Nach der ursprünglichen Filmtrilogie ist die Zeitleiste der X-Men Filme wurden immer unberechenbarer. Es ist nicht ganz bekannt, ob die beiden Begegnungen von Charles mit Wolverine aus seinen Solofilmen Teil derselben Zeitlinie sind, und noch weniger bekannt ist, wo die Ereignisse von Tage der zukünftigen Vergangenheit auftreten.

Charles und Erik beginnen in einer dystopischen Zukunft, in der die mutantenjagenden Sentinels alle bis auf ein paar verbliebene X-Men ausgelöscht haben, und führen einen letzten Widerstand an. Ihr Ave Maria kommt in der Form, dass sie Logans Bewusstsein zurück in die 70er Jahre schickt, in der Hoffnung, Charles und Erik von ihren dunklen Pfaden abzubringen und den Aufstieg der Sentinels zu stoppen.

Angesichts der Tatsache, dass diese Zeitachse sowohl Professor X als auch Magneto an sehr unterschiedlichen Orten in ihrem Leben sieht und auch eine Welt, in der Wächter seit Jahrzehnten existiert hätten, kann man davon ausgehen, dass dies eine völlig andere Zeitachse ist als die, die wir bisher gesehen haben. Daher kann das Zurücksetzen der Ereignisse, die während des Films auftreten, eine weitere Zeitleiste von Ereignissen erstellen, in der die Charaktere und Momente aus Erste Klasse vorwärts sind die neue Kontinuität.

In dieser neuen Realität springen wir um 2024 herum, um zu sehen, dass die Xavier-Schule immer noch gedeiht und dass Jean, Cyclops und viele der anderen ursprünglichen Mutanten noch am Leben und wohlauf sind. Während es bisher als eine Art Happy End für Charles’ turbulente Geschichte dient, ist es noch nicht das Ende seiner Reise, und eine Dunkelheit schleicht sich ans Licht.

Die letzten Tage von Charles Xavier

Als die Ereignisse von Logan entfalten, ist unklar, welche Version von Charles oder Wolverine wir sehen. Sogar etwas so Einfaches wie Moira MacTaggert, der von der Arbeit bei der CIA zur Ärztin wurde (und dabei den Akzent wechselte), stellt in Frage, ob die Version der von James McAvoy gespielten Figur und die von Patrick Stewart jemals Teil der gleiche Zeitachse. Schon vorher Tage der zukünftigen Vergangenheit , scheint eine Spaltung stattgefunden zu haben.

Immer noch, Logan scheint unsere Helden in einer Zukunft zu finden, in der die X-Men und Charles ein Leben voller Erfolge und Misserfolge hinter sich haben. Die X-Men existierten, aber angesichts der verzweifelten Einsamkeit von Xavier, Logan und Caliban kommt das Publikum zu dem Schluss, dass sie entweder tot oder vermisst sind – besonders als Xavier, der sich nicht erinnern kann, was mit ihnen passiert ist, Logan fragt: „Was hast du getan? ' Hinzu kommt, dass seit 2004 keine neuen Mutanten mehr aufgetaucht sind. Im Jahr 2029 ist Charles nun 90 Jahre alt und leidet an einer degenerativen Hirnerkrankung. Unfähig, seine Kräfte zu kontrollieren, erfahren wir, dass er Hunderte von Menschen bei psychischen Anfällen verletzt und mehrere Mitglieder der X-Men irgendwann nach dem rosigen Tag am Ende des Jahres getötet hat Tage der zukünftigen Vergangenheit .

kostenlose anrufende App für Android zu einer beliebigen Nummer

Der Film bietet Stewart nicht nur eine bittersüße Art, die Figur zu verabschieden, sondern beschert Professor X auch ein letztes Abenteuer und einen letzten guten Tag. Obwohl er es nie auf das Boot schafft, das er und Logan zu erwerben hofften, schließt der Film ihre familiäre Geschichte, da Logan sich jetzt um Charles kümmern muss. Bei einigen Gelegenheiten bezeichnen sie sich sogar als Vater und Sohn (wobei Xavier amüsant das Pseudonym „Chuck“ gegeben hat). Obwohl es Teil ihres Covers ist, unterstreicht es auch die starke Bindung zwischen ihnen.

Xavier kann auch einer jungen Laura Kinney helfen (obwohl es aufgrund einer Reihe von Änderungen an ihrer Überlieferung unklar ist, ob dies ihr Nachname im Film ist). Dies lässt ihn nicht nur für seine Fehler der Vergangenheit sühnen, sondern lässt ihn auch sehen, dass das mutierte Leben einen Weg zum Überleben gefunden hat. Obwohl sein Tod alles andere als friedlich ist, zeigen seine letzten Worte mit Logan und der Ausdruck in seinen Augen, dass er ein Leben voller Sinn und Schmerz geführt hat, aber eines, das bedeutungsvoll war.

Nach einem so kraftvollen Ende ist es schwer vorstellbar, dass Patrick Stewart die Rolle erneut übernimmt. Obwohl er erklärt hat, dass er die Figur gerne in einem Deadpool-Film spielen würde, das scheint eine seltsame Fortsetzung des Schwanengesangs zu sein Logan . So wie es aussieht, bietet der Film dem Schauspieler und der Figur einen schönen Abschied. Abgesehen von Zeitachsenproblemen hat Charles Xavier ein faszinierendes und wichtiges Leben geführt und dabei geholfen, Mutanten durch viele neue Anfänge und vermeintliche Enden zu führen.

Weiter: Logans X-Men-Comics & Eden erklärtlain

Wichtige Veröffentlichungstermine
  • Logan (2017) Erscheinungsdatum: 03.03.2017
  • Deadpool 2 (2018) Erscheinungsdatum: 18. Mai 2018

Interessante Artikel

Tipp Der Redaktion

10 versteckte Details, die du in O Bruder verpasst hast, wo bist du?
10 versteckte Details, die du in O Bruder verpasst hast, wo bist du?
O Bruder, wo bist du einer der größten Filme der Coen Brothers, aber es gibt viele versteckte Details, die Fans vielleicht übersehen haben. Hier sind die 10 besten.
90-Tage-Verlobter: Was mit Fernando & Carolina nach Staffel 3 passiert ist
90-Tage-Verlobter: Was mit Fernando & Carolina nach Staffel 3 passiert ist
Die dritte Staffel von 90 Day Fiance ist eine der erfolgreichsten, in der viele noch zusammen sind. Also, was ist mit Carolina und Fernando passiert?
Neues Mädchen: 5 beste (& 5 schlechteste) Folgen in Staffel 6 (laut IMDb)
Neues Mädchen: 5 beste (& 5 schlechteste) Folgen in Staffel 6 (laut IMDb)
Es war fast die letzte Staffel von New Girl, also wo ist die sechste Staffel schief gelaufen und wo hat sie die hohen Töne für die Fans erreicht?
Slime Rancher: Tipps und Strategien für Anfänger, um ein Top-Rancher zu sein
Slime Rancher: Tipps und Strategien für Anfänger, um ein Top-Rancher zu sein
Slime Rancher bietet eine Vielzahl verschiedener Dinge, die der Spieler tun und Geheimnisse finden kann. Diese Anleitung zeigt Anfängern, wie sie mit dem Spiel beginnen können.
Der brandneue Marvel Comics-Relaunch wird alles verändern
Der brandneue Marvel Comics-Relaunch wird alles verändern
Marvel hat zwei neue Bilder veröffentlicht, die seine Comic-Initiative 'All-New All-Different' necken, die nach Abschluss von 'Secret Wars' veröffentlicht wird.
Dark Angel Staffel 3: Warum die Show abgesagt wurde
Dark Angel Staffel 3: Warum die Show abgesagt wurde
Dark Angel markierte TV-Debüts der Oscar-Preisträger James Cameron und Jessica Alba, aber es dauerte nur zwei Spielzeiten. Deshalb hat FOX die Sci-Fi-Serie abgesagt.
Die Überraschung des Witcher-Dokumentarfilms wird heute auf Netflix veröffentlicht
Die Überraschung des Witcher-Dokumentarfilms wird heute auf Netflix veröffentlicht
In einer überraschenden Ankündigung veröffentlicht Netflix eine Dokumentation hinter den Kulissen über die Entstehung der Fantasy-Fernsehserie The Witcher.